Simulation OPC:

Warum Prozesssimulation?

Um Fehler im Verfahren oder im dynamischen Ablauf zu entdecken, ist eine rein statische Betrachtungsweise zu simpel.

Zusammenhänge (wie z. B. Produktionsmix mit Teilen unterschiedlicher Bearbeitungszeiten, Rezeptänderungen oder Wiederaufsetzen nach Störungen) können nur in einer dynamischen Simulation getestet werden.
Aus diesem Grund hat Küttner Automation ein eigenes Simulationsprogramm entwickelt.

Bei den Tests und der Abnahme können sowohl die statischen als auch die dynamischen Anteile eines Prozesses überprüft und auf Alternativen hin bewertet werden.
Fehler, die erst bei der Inbetriebnahme auftreten, werden so im Vorfeld vermieden.

Die dynamische Simulation soll es ermöglichen, bereits vor der Inbetriebnahme

  • Antriebsstörungen,
  • Anlagenstörungen,
  • Betriebspunkte
  • und kritische Bedienschritte des Prozesses

zu überprüfen und zu optimieren

 

 

Weitere Informationen:
 Prozesssimulation